Leguane (Iguanidae) – Anolis-Arten

Anolis-Arten haben eine aufrichtbare Kehlwamme. Die Weibchen dieser Arten besitzen ebenfalls eine Kehlwamme, die jedoch immer kleiner und meistens nicht ganz so farbintensiv wie bei den Männchen ist. Zur Verteidigung und Kennzeichnung des Reviers, bei der Balz und beim Drohen wird die Wamme aufgestellt und mit eifrigem Kopfnicken präsentiert. bei einigen Arten sind auch Nacken- und Rückenkämme vorhanden, die bei Erregung gebläht vorgezeigt werden. Wie die Geckos haben alle Anolis-Arten an der Unterseite der Zehen Haftlamellen, mit deren Hilfe sie auch an Glasscheiben entlanglaufen können.