Chuckwalla

Chuckwalla / Sauromales obesus

Kategorie:

Beschreibung

Beschreibung:
Die urigen Chuckwallas sind rundherum sympathisch: dick, plump und aus der Wüste. Der massige Körper ist abgeplattet. Der Schwanz ist ungefähr so lang wie der Körper, hat eine breite Basis und am Ende stumpf. Bei ausgewachsenen Tieren beträgt die KRL ca. 40cm. Chuckwallas leben in Kolonien, die vom größten und stärksten Männchen kontrolliert werden.

Verbreitung:
Sie kommen in den Wüstengebieten der USA in Südwest-Kalifornien, Süd-Nevada, Süd-Utah und Ost-Arizona, in Mexiko in West-Sonora vor, wo sie ausgesprochene Felsenbewohner sind.

Terrarium:
Das Terrarium 120/60/60 sollte als Wüstenterrarium eingerichtet und mit spaltenähnliche Rückzugsmöglichkeiten dekoriert werden. Unsere flachen Korkstücke und China-Berge sind da hervorragend geeignet. Die Temperaturen müssen tagsüber bei 30-40C liegen, lokal bis 45°C ( Day Glo Tight Beam) und nachts bei 20°C liegen. Eine Luftfeuchtigkeit von ca. 80% in der Nacht ist erforderlich. Eine Winterruhe von 2 Monaten bei 10-15°C ist empfehlenswert.

Nahrung:
Chuckwallas sind herbivor, sie ernähren sich vornehmlich von Pflanzen. Eine möglichst breite Palette von Salaten, Gemüse, Obst, Blättern usw. sollte durchprobiert werden. Aber auch tierische Kost findet gelegentlich Verwertung: Junge Mäuse (bitte nur ganz selten füttern), Insekten, Grillen, Heuschrecken