Grüner Nackenstachler

Grüner Nackenstachler / Acanthosaura capra

Kategorie:

Beschreibung

Herkunft: Vietnam, Kambotscha, Laos, in Regenwäldern in den Baumkronen

Größe: ca. 30-32cm

Alter: ca. 10 Jahre

Nahrung: maulgroße Insekten wie Heuschrecken, Heimchen, Grillen, Mehlwürmer (selten) aber auch Regenwürmer und kleine Fische (sehr sparsam füttern)

Mindestgröße des Terrariums: 100x50x100cm

Beleuchtung: Wärmespot und UV-B-Lampen, eher schattig, nur stellenweise direktes Licht

Beleuchtungszeit: 12 Stunden

Temperatur: tagsüber 22-26°C, punktuell bis 30°C, nachtsüber 18-20°C

Feuchtigkeit: tagsüber 70-80%, nachtsüber 90-100%

Einrichtung: viele Klettermöglichkeiten in Form von Ästen (bevorzugt senktrecht), Lianen und Wurzeln, üppige Bepflanzung mit z.B. Efeutute, Bromelien, Ficusen u.ä., Rückwand aus Korkrinde oder Felsstrukturen, große Wasserschale oder Wasserteil zum Baden, als Bodensubstrat eignen sich Terrarienerde und Kokoshumus mit Moos und Laub

Sozialverhalten: Paarweise oder in Gruppen mit einem Männchen und mehreren Weibchen (Männchen verhalten sich untereinander aggressiv)

Geschlechtsunterscheidung: Weibchen sind eine Spur größer und kräftiger als Männchen, diese weisen einen ausgeprägten Kehlsack, eine unterschiedliche Färbung sowie Hemipenistasche auf.

Sonstiges: Nackenstachler erkennen kein stehendes Wasser und sind daher auf fließendes Wasser und Wassertropfen als Trinkwasserquelle angewiesen.

Im Winter eine 2 monatige Ruheperiode mit einer Temperaturabsenkung von 4-5°C und reduziertem Licht einhalten.