Taußendfüßer (Myriapoda)

Taußendfüßer sind im Gegensatz zu Hundertfüßer ungiftig. Der Name ist ein wenig irreführend, da die Tiere bis 350 Beine besitzen.

Bei uns erhältlich:

(aktualisiert 30.01.2024)

  • Spirostreptus sp. “Tansania”
  • Desmoxytes planata – rosa Drachenfüßer (auf Bestellung)

Taußendfüßer eignen sich sehr gut als
Terrarientiere und Bodenpolizei

Sie sind verträglich mit anderen Terrarienbewohnern und sorgen für ein sauberes zuhause. Taußendfüßer ernähren sich von abgestorbenen organischen Material (vor allem Planzenreste). Sie sind soziale Tiere und sollten in Gruppen von 4-6 Tieren gehalten werden.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Nach oben scrollen