Asseln Armadillidium klugii – Clownasseln

, ,

Haltung :

Allgemeines: Die Clownasseln sind eine farbenfrohe und faszinierende Art von Asseln, die sich perfekt für die Terrarienhaltung eignen. Ihr einzigartiges Aussehen und interessantes Verhalten machen sie zu einer Bereicherung für jedes Terrarium.

Name: Armadillidium klugii
Herkunft und Vorkommen:  Die Zierasseln sind  ursprünglich in den Gebieten rund um das westliche Mittelmeer beheimatet. Ihr natürlicher Lebensraum erstreckt sich von Nordafrika über Südeuropa bis zum Balkan. Diese Asseln sind an feuchte Umgebungen angepasst und werden oft in der Nähe von Wäldern, unter Steinen, in Laubstreu oder in anderen feuchten Verstecken gefunden.
Größe: 1-1,5cm
Alter:2-3 Jahre

Futter/Nahrung:

Laub (bspw. Buche, Haselnuss, Eiche, Erle, Birke), weißfaules Holz, Laubwaldhumus (als Zelluloseersatz geht auch Eierkarton)
Gemüse: Zucchini, Kürbis, Karotte, Paprika, Süßkartoffel, Gurke etc.Zusätzlich fressen  Panda Asseln sehr gerne Haferflocken, Erbsenflocken, verschiedene Gräser und Blüten bspw. Brennnessel, Löwenzahn, Ringelblume, Kamille uvm. (auch getrocknet).
Als Kalzium und Proteine sind möglich: Sepiaschale, zerkleinerte Eierschalen, Algenkalk. Gammarus, getrocknete Insekten, Fischflockenfutter, getrocknete Shrimps

Eine ausgewogene Ernährung fördert die Gesundheit und Aktivität der Asseln. Frisches Gemüse und Laub sollten regelmäßig im Terrarium angeboten werden.Werden die Asseln an Reptilien, Amphibien oder Spinnen verfüttert, sollte auf Bio-Qualität der Lebensmittel geachtet werden bzw. unbedingt das Gemüse vorher gründlich waschen.

Haltung & Terrarium Einrichtung:

Terrarium Typ: Wald-, und Tropenterrarium
Mindestgröße Terrarium: 30x20cm (25 -100Tiere) wird dem Bestand angepasst, kommen mit sehr wenig Platz aus.
Beleuchtung: nicht nötig
Temperatur: 18-24°C (Haltung bei Zimmertemperatur)
Luftfeuchtigkeit: 70-80%. Sie sind in vielen Terrarienarten einsetzbar. Regelmäßig besprühen.

Einrichtung Terrarium

Clownasseln sind Bodenbewohner und bevorzugen eine feuchte Umgebung. Darauf achten, dass das Substrat stets leicht feucht, aber nicht durchnässt ist. Kork-und Rindenstücke, Eierkarton, halbe Kokosnuss als Verstecke anbieten. Da sie gerne klettern, können auch vertikale Strukturen wie Korkröhren oder Äste im Terrarium platziert werden.
Bodengrund: Terrarienerde, Waldlaubhumus (dicke Schicht 5-10cm)
Pflanzen: Spaghnum Moos, Waldmoos, man kann verschiedene Sprossensamen wie Alfalfa, Kresse, oder Sonnenblumenkerne pflanzen

Sozialverhalten /Lebensweise

Diese Asseln sind nachtaktiv und verbringen den Tag meist in Verstecken oder unter dem Substrat. Sie sind gesellig und fühlen sich in Gruppen am wohlsten. Sie lassen sich gut mit allen Terrarienbewohnern vergesellschaften, auch Schnecken, Mantiden, Käfer und Tausendfüßer.
Vermehrung: Clownasseln sind ovovivipar, was bedeutet, dass die Weibchen lebende Jungtiere gebären. Die Fortpflanzung erfolgt relativ langsam, aber unter optimalen Bedingungen können sich die Bestände gut vermehren.

Wichtig:

Bei Armadillidium klugii ist auf ausreichend Luftfeuchtigkeit und eine Kalziumquelle zu achten.

Empfehlung:
Zuchtansatz Springschwänze, Sphagnum-, Waldmoos, Sepiaschale, Zerstäuber (Atomizzer)

Nach oben scrollen